Unser Bloger


Schlank & Schön: Wie gut sind die Abnehm-Tricks der weiblichen Hollywood-Stars wirklich?

Kommentare (0)

- Freitag, 2. Februar 2018

Melde Dich an, um diesen Beitrag zu kommentieren.

Du hast dich schon immer gefragt, wie die Hollywood-Stars es schaffen immer eine Topfigur auf dem roten Teppich zu machen? Wir nehmen die Ernährungspläne von Rita Ora, Beyoncé & Co heute mal genauer unter die Lupe.

Hier erfährts Du, welche Abnehm-Tricks wir dir empfehlen und wovon wir eher abraten.

Hollywood-Stars.png

Wir zeigen dir, was bei den Hollywood-Stars auf dem Teller landet.

Rita Ora

Die Sängerin verzichtet laut eigener Aussage bei ihrer Ernährung vollkommen auf Kohlenhydrate. Dafür füllt sie ihren Magen schon morgens mit einer Menge Eiweiß. Auf dem Frühstücksplan stehen Fisch & Eiweiß. Im Laufe des Tages bestehen ihre Mahlzeiten hauptsächlich aus Geflügel-Fleisch und Gemüse.

An Getränken kommen der 27-jährigen auch nur die mit wenigen Kalorien ins Haus, wie z. B. Wasser oder stark verdünnte Säfte.

Pro

  • Deine Eiweiß-Versorgung ist mit dieser Ernährungsform auf jeden Fall gesichert.
  • Du hast die Möglichkeit in relativ kurzer Zeit deine Abnehm-Ziele zu erreichen.
  • Auch deine Wasserzufuhr kommt nicht zu knapp.

Contra

  • Es wird dir wahrscheinlich schwerfallen, die Diät längerfristig durchzuhalten, da die Einschränkungen und Regeln sehr streng sind. Ausnahmen sind nicht erlaubt.
  • Die Nährstoffzufuhr ist nur bei einer variantenreichen Gemüseauswahl gesichert.

Jennifer Aniston

Die Schauspielerin ist bekannt für ihre jugendliches & fittes Aussehen. Sie hält sich bei ihrer Ernährung an die Vorgaben der Sonoma-Diät, bei der das Essverhalten in drei Phasen dauerhaft umgestellt werden soll.

Die sogenannten „Wellen“ sehen folgenden Ablauf vor:

  • 1. Welle: Für 10 Tage wird komplett auf zucker- und weißmehlhaltige Lebensmittel verzichtet. Auch Alkohol, Obst und stärkehaltige Gemüsesorten (z.B. Kartoffeln) sollten weitestgehend gemieden werden.
  • 2. Welle: Diese Phase dient dem Erreichen des Zielgewichts. Zusätzlich zu den in der 1. Welle erlaubten Lebensmitteln kommt eine uneingeschränkte Gemüseauswahl und Obst. Dunkle Schokolade, Honig und Wein sind in Maßen auch erlaubt.
  • 3. Welle: Die letzte Phase der Sonoma-Ernährung dient dazu dein Gewicht zu halten. Die Menge an Lebensmitteln wird wieder erhöht und kleine Süßigkeiten-Ausnahmen sind auch erlaubt.

Entscheidend bei der Umsetzung der Phasen ist nicht die Kalorienzahl, sondern die Größe der Portionen und die Qualität der Lebensmittel.

Wenn du dich nach dem Sonoma-Prinzip ernährst, landen vorzugsweise frische Lebensmittel auf dem Tisch. Die Mahlzeiten bestehen aus Gemüse, Hülsenfrüchten, magerem Fleisch und Fisch und bestimmten Obstsorten.

Pro

  • Die Sonoma-Ernährung bietet viel Abwechslung und versorgt dich mit allen Nährstoffen, die dein Körper braucht. Deswegen kannst du dich auch langfristig an die Vorgaben halten.
  • Es gibt keine Verbote. Ein Stückchen deiner Lieblingsschokolade ist also weiterhin erlaubt – nur eben in Maßen.
  • Die letzte Phase der Diät ist als langfristige Ernährungsumstellung ausgelegt. Der Jojo-Effekt bleibt also aus.

Contra

  • Die erste Phase der Ernährungsumstellung ist sehr hart. Es soll 10 Tage komplett auf zucker- und weißmehlhaltige Lebensmittel verzichtet werden. Auch Obst und einige Gemüsesorten sind weitestgehend tabu.
  • Wer nicht viel Zeit und Muße zu kochen hat, könnte sich zu Anfang an den teils aufwändigen und komplizierten Rezepten die Zähne ausbeißen.
  • Wenn du auf die Schnelle ein paar Kilo verlieren willst, ist ein Ernährungsplan nach dem Sonoma-Prinzip nicht das richtige für dich. Die Ansätze zielen eher auf eine längerfristige Lebensstil-Veränderung ab.
Gemuese-Box.png

Das Erfolgsrezept der Stars beinhaltet viel Gemüse!

Madonna

Die Pop-Ikone hält sich seit Jahren mit einem strikten Trainingsplan aus mehreren Stunden Yoga & Pilates am Tag fit.

Auch bei ihrer Ernährung lässt Madonna nicht locker. In ihrem makrobiotischem Ernährungsplan stehen Vollkornreis, Hülsenfrüchte, Soja, Algen und viel Gemüse auf der Tagesspeisekarte. Tabu sind dafür Milch- und Weizenprodukte, sowie stärkehaltige Lebensmittel und Zucker.

Die makrobiotische Ernährungslehre stellt ein ausgewogenes Mineralien-Verhältnis in den Mittelpunkt für die Erhaltung der Gesundheit. Die Makrobiotik setzt besonders den Verzehr von unverarbeitetem Getreide in den Mittelpunkt des Speiseplans.

Pro

  • Die makrobiotische Ernährungsweise liefert dir einen nährstoffreichen Speiseplan mit vielen vollwertigen Lebensmitteln.
  • Es wird außerdem auf die Herkunft der Lebensmittel geachtet. Bevorzugt kommen regionale Bio-Produkte auf den Tisch.

Contra

  • Es ist nicht ganz einfach zu durchschauen, was genau bei der makrobiotischen Ernährungsform erlaubt ist. Kartoffeln, Tomaten und Avocados sind beispielsweise tabu.
  • Da komplett auf Milchprodukte verzichtet wird, ist besonders die Versorgung mit Calcium schwer.
  • Auch die ausreichende Versorgung mit Vitamin B-12 ist wegen dem Verzicht auf Fleisch etwas komplizierter.
  • Teilweise sind die Sportprogramme zu exzessiv und sehen zu wenig Ruhephasen für deinen Körper vor.

Beyoncé

Die 36-jährige ernährt sich nach dem Volumetrics-Prinzip. Hier werden keine Kalorien gezählt, sondern es wird auf die Energiedichte der Lebensmittel geachtet. Das heißt es werden vorzugsweise Lebensmittel mit einem hohen Wasser- und Ballaststoffanteil aufgetischt. Ganz oben auf dem Ernährungsplan stehen Gemüse, Vollkornprodukte, Fisch und Obst.

Zusätzlich zu den flüssigkeitsreichen Lebensmitteln gibt es über den Tag verteilt viel Wasser.

Außerdem treibt die Sängerin regelmäßig Sport, um sich fit zu halten.

Pro

  • Wie die Sonoma-Diät ist auch das Volumetrics-Prinzip auf eine langfristige Ernährungsumstellung ausgelegt. Dein Körper wird ausreichend mit Nährstoffen versorgt.
  • Du kannst, was Gemüse angeht, so viel essen wie du willst. Das heißt Hungern steht hier auf keinen Fall auf dem Programm.
  • Auch was „nicht-vorhandene“ Verbote angeht, zeigt sich die Ähnlichkeit mit der Sonoma-Ernährung. Du darfst also auch hier in Maßen kleine Leckereien genießen.

Contra

  • Wenn du in kurzer Zeit eine größere Menge Gewicht verlieren willst, wird dich die Ernährung à la Volumetrics eher frustrieren. Hier wird auf langfristige Ziele hingearbeitet.
  • Es besteht die Gefahr, dass du dich nicht nur beim Gemüse an größere Mengen gewöhnst und so schnell zu viel zu dir nimmst.

Schlank wie die Stars

Dein Körper sollte durch eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung ausreichend mit Nährstoffen und Energie versorgt werden.

Unsere Favoriten sind in diesem Hollywood-Vergleich die Lebensstil-Veränderungen des Sonoma- und Volumetrics-Prinzips. Gemein haben die vorgestellten Programme eine gemüse-lastige Ernährung und ausreichend Bewegung.

Nimm dir aus den Ernährungs-Tipps der Stars also jeweils das Beste mit. Achte so wie Rita Ora auf eine üppige Eiweiß-Zufuhr. Nimm dir ein Beispiel an Jennifer Anistons und Beyoncès ausgewogener Ernährungsumstellung mit einer großen Menge Gemüse. Bei Madonna kannst du dir unter anderem den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und die sportliche Disziplin abgucken.

Apropos Sport... Zusätzlich zur richtigen Ernährung solltest du dich mit ausreichend Sport fit halten. So wird es dir auch noch viel leichter fallen dein Gewicht zu reduzieren.

Wenn du langfristig erfolgreich und gesund abnehmen möchtest, empfehlen wir dir also viel Gemüse & Bewegung.

Bleib auf dem Laufenden

Du interessierst dich nicht nur für die Ernährung der Stars, sondern möchtest mehr Tipps in den Bereichen Sport, Ernährung und Gesundheit, bekommen? Dann lass uns ein Like auf Facebook da!

Du hast noch ein paar unbeantwortete Fragen? Dann schreib uns einfach eine Nachricht oder einen Kommentar!

Quellen:

Bild 1: ©TreptowerAlex CC0-Lizenz

Bild 2: ©congerdesign CC0-Lizenz


Kommentare