Unser Bloger


6 Frühstücksvariationen für Frühstücksmuffel

Kommentare (0)

- Dienstag, 31. Oktober 2017

Melde Dich an, um diesen Beitrag zu kommentieren.

Heute zeigen wir dir sechs Frühstücksvariationen, wie du ideal in den Tag startest und zusätzlich auch nachhaltig dem Heißhunger vorbeugst. Geeignet auch für "Frühstücksmuffel".

Leckere Varianten für Frühstücksmuffel

Du gehörst zur Fraktion, die regelmäßig das Haus ohne Frühstück oder nur mit einem Kaffee in der Hand verlässt? Versuch es mal mit diesen beiden Frühstücksvarianten:

1. Green Power-Smoothie

Perfekt für alle, die morgens keine Zeit haben. Smoothies aller Art kannst du einfach abends schon vorbereiten: Fertig püriert in eine Flasche füllen und in den Kühlschrank stellen. Dann kannst du deine Vitaminbombe am nächsten Tag direkt zuhause genießen oder mit auf den Weg zur Arbeit, zur Schule oder zur Uni nehmen.

Frühstück-Smoothie.png

Smoothies – die Frühstücks-Vitaminbomben

Zutaten: 150 Mandelmilch, 1 Banane, 1 große Handvoll Spinat, 1 große Scheibe Ananas, Saft von ¼ Limette

Zubereitung: Alle Zutaten in den Standmixer geben und glattpürieren.

Smoothie-Nährwerttabelle.png

Nährwerttabelle für den Green Power Smoothie

2. Magerquark mit Birne

Super einfach und schnell zubereitet. Die Birne kannst du nach Belieben auch gegen anderes Obst austauschen. Quark enthält viele Proteine und bildet so die ideale Grundlage mit entsprechendem Krafttraining Muskeln aufzubauen. Wirf hierfür doch mal einen Blick auf unsere Trainingspläne. Außerdem macht Magerquark trotz der geringen Kalorienanzahl lange satt. So kannst du gestärkt in den Tag starten.

Fruchtquark.png

Beim Fruchtquark ist für jeden die richtige Variation dabei

Zutaten: 300 g Magerquark, 50 ml Milch, 1 Birne

Zubereitung: Den Magerquark mit der Milch glattrühren. Die Birne in Würfel schneiden und dazu geben.

Nährwerttabelle-Magerquark-mit-Frucht.png

Nährwerttabelle für Magerquark mit Birne

Die warmen Alternativen

Auch für die kältere Jahreszeit und die Frostbeulen haben wir das passende Frühstück parat.

3. Fruchtiges Porridge

Porridge oder zu Deutsch Haferbrei gibt es genau wie Smoothies in allen möglichen Formen und Farben. Ob du Milch, Mandelmilch oder Wasser zum Aufkochen der Haferflocken verwendest bleibt ganz dir überlassen. Auch bei den anderen Zutaten ist die Auswahl groß – von Bananen über Blaubeeren oder Nüsse. So ist für jeden Geschmack was dabei.

Sorge für Abwechslung in deinem Frühstück und probiere morgens immer mal wieder neue Variationen des leckeren Sattmachers.

Beeriges-Porridge.png

Frühstück für die kältere Jahreszeit

Zutaten: 50 g Haferflocken, 300 ml Wasser, 1 Apfel, ca. 100 g gefrorene Himbeeren

Zubereitung: Den Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Haferflocken mit dem Wasser in einem Topf leicht zum Köcheln bringen, den Apfel und die Himbeeren zugeben und die Hitze etwas reduzieren. 3-5 Minuten weiterköcheln lassen und dabei regelmäßig umrühren, damit nichts am Topfboden anbrennt.

Porridge-Nährwerttabelle.png

Nährwerttabelle für das fruchtige Porridge

4. Rührei auf Vollkornbrot

Rühreier sind das perfekte Frühstück für Tage, an denen du ein bisschen mehr Zeit fürs Frühstück hast.

Eier enthalten sehr wenige Kohlenhydrate, liefern aber gleichzeitig eine Menge Proteine, die dir viel Kraft geben. Sie enthalten außerdem reichlich Vitamine (A, E, D, Beta-Carotin, etc.).

Rührei.png

Mit Rührei gesund und voller Energie in den Tag starten

Zutaten: 2 Eier, 25 ml Milch, 1 Tomate, 1 Frühlingszwiebel, 1 Scheibe Vollkornbrot, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Die Tomate und die Frühlingszwiebel klein schneiden. Die Eier und die Milch miteinander verquirlen. Jetzt die Tomate und die Frühlingszwiebel kurz in der Pfanne anbraten, das Eier-Milch-Gemisch dazu geben und stocken lassen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Nährwerttabelle-Rührei.png

Nährwerttabelle für Rühreier auf Vollkornbrot

Die etwas anderen Klassiker

Klassische Frühstücks-Stulle mit Aufschnitt oder Müsli mit Milch kann ja jeder. Wir zeigen euch zwei frische leckere Alternativen.

5. Avocado-Vollkornbrot

Avocados sind wahre Ernährungswunder. Sie enthalten reichlich gesunde, ungesättigte Fettsäuren, die sich unter anderem positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Außerdem sind sie voller lebenswichtiger Vitamine und Spurenelemente (A, E, B1 und B6, Folsäure, Kalium, Magnesium, Eisen, Kupfer und Lecithin).

Wenn du gerade vorhast dein Gewicht zu reduzieren, ist allerdings ein wenig Vorsicht geboten, da die Avocado viele Kalorien enthält. Nimm in dem Fall lieber kleine Mengen zu dir.

Avocado-auf-Vollkornbrot.png

Avocados stecken voller Vitamine und schmecken auch noch super

Zutaten: 50 g (ca. ¼) reife Avocado, 1 Scheibe Vollkornbrot, 1 Tomate, 1 Zitrone, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Die Avocado schälen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken bis sich eine gleichmäßige Masse gebildet hat. Den Saft einer halben Zitrone dazu geben und gut verrühren. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Das Vollkornbrot mit der Avocado-Crème bestreichen und mit der Tomate belegen.

Nährwerttabelle-Avocado-Vollkornbrot.png

Nährwerttabelle für Vollkornbrot mit Avocado und Tomate

6. Müsli mit Joghurt & Orange

Müsli liefert dir viel Energie für den Tag. Achte allerdings darauf zu einer Variante ohne zugesetzten Zucker zu greifen. Der Hauptbestandteil deines Müslis sollten Vollkorn Getreideflocken sein, die durch ihren hohen Ballaststoffgehalt langanhaltend sättigen. Nüsse und getrocknete Früchte (natürlich auch ungezuckert) sind auch ideale Zutaten für dein Frühstücksmüsli. Sie liefern dem Körper zusätzlich wichtige Vitamine und Mineralien.

Auch hier kannst du bei der Auswahl des Obstes deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Müsli-mit-Joghurt-und-Früchten.png

Schnell und einfach zubereitet – Müsli mit Joghurt und Früchten

Zutaten: 50 g Müsli ohne Zuckerzusatz (z.B. Seitenbacher 100% Urkorn), 150 g Naturjoghurt 1,5% Fett, 1 Orange

Zubereitung: Die Orange schälen, in kleine Würfel schneiden und mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen.

Nährwerttabelle-Müsli.png

Nährwerttabelle für Müsli mit Joghurt und Orange

Mit diesen Frühstücksmöglichkeiten bist du gegen alle Anstrengungen, die dir der Tag so bietet, gewappnet und kannst mit voller Power durchstarten.


Kommentare