Unser Bloger


Energie tanken mit Vitamin D

Kommentare (0)

- Mittwoch, 15. Februar 2017

Melde Dich an, um diesen Beitrag zu kommentieren.

Nicht nur Pflanzen können sich wertvolle Energie aus der Sonne holen. Wir Menschen können ebenfalls von der Kraft der Sonne profitieren.

Solarium und übertriebene Sonnenbäder sind gesundheitsschädlich. Sie führen langfristig zu Hautkrebs. Setzen wir die Sonnenstrahlen jedoch gezielt und gekonnt ein, können wir in Form des wichtigen Vitamins D unsere Gesundheit steigern.

Wir geben dir die wichtigsten Informationen über das Sonnenscheinvitamin – Vitamin D und zeigen dir, wie du es richtig machst.

Vitamin-D-Mangel-Schutz-durch-Training-in-der-Sonne

Vitamin D Mangel vorbeugen, durch Training in der Sonne


Vitaminmangel in Deutschland

Insbesondere bei der deutschen Bevölkerung, die in der Regel reichlich Essen auf den Tisch bekommt, sollte man meinen, dass kein Vitamin Mangel auftritt. Aber stimmt das auch?

Ein Mangel an Vitaminen kommt in Deutschland tatsächlich äußerst selten vor. Repräsentative Studien in Deutschland haben gezeigt, dass die empfohlene Vitaminzufuhr in den Haushalten eingehalten oder sogar überschritten wird.

Vitamin D Mangel ist kein Einzelfall

Vitamin D ist ein Sonderfall, da man den Bedarf über die Nahrung nicht vollständig decken kann. Der Mensch ist auf eine körpereigene Vitamin D Produktion durch die Sonne angewiesen.

Laut einer 2014 veröffentlichten Studie des Robert-Koch-Institutes haben über 50 Prozent der circa 15.000 untersuchten Personen in Deutschland eine nicht optimale Vitamin D Versorgung. Etwa die Hälfte der Probanden erreichte zum Teil nur ¼ des empfohlenen Vitamin D Werts in ihrem Blut.

Besonders übergewichtige Menschen haben ein erhöhtes Risiko für einen Vitamin D Mangel. Studien des GIANT Konsortium haben gezeigt, dass eine Gewichtszunahme von 10 Prozent, den Vitamin D Spiegeln um über vier Prozent sinken lässt.

In den skandinavischen Ländern, Großbritannien und Kanada werden Lebensmittel wie Milch- und Getreideprodukte zum Teil mit Vitamin D angereichert, um eine ausreichende Versorgung sicher zu stellen. Dies ist in Deutschland jedoch noch nicht üblich.

Sonderstellung des Vitamin D‘s

Vitamin D ist ein Hormon, dass durch den Einfluss von Sonnenlicht im Körper gebildet wird. Es kann zwar auch durch tierische Produkte aufgenommen werden. Die erforderliche Menge pro Tag die dein Körper braucht, liegt zwischen 20 Mikrogramm und 125 Mikrogramm. Der Gehalt an Vitamin D wird auch oft in Internationale Einheiten ausgedrückt. Ein Mikrogramm Vitamin D beträgt 40 Internationale Einheiten (I.E).

Um auf die empfohlene Tagesbilanz zu kommen, müsstest du jeden Tag 400g Zuchtlachs oder 17 Eier essen. Es gilt also: Wer seinen Vitamin D Speicher füllen will, muss raus in die Sonne, über die Nahrung ist es fast unmöglich seinen gesamten Bedarf zu decken.

Ergänzung im Winter

Besonders im Winter kann eine zusätzliche Einnahme von Vitamin D sehr sinnvoll sein. Denn im Winter ist die Intensität der Sonne zu gering, damit wir genügend Vitamin D tanken können. Vitamin D Präparate können in der Apotheke eingekauft werden. Hier ist darauf zu achten die richtige Form des Vitamin D’s zu kaufen.

Kaufe dir bei Bedarf Vitamin D3 (Cholecalciferol) in Kombination mit Vitamin K2, denn diese beiden Vitamine arbeiten zusammen und haben zusammen den optimalen Nutzen. Das Vitamin K2 sorgt dafür, dass das Kalzium an den richtigen Stellen in die Knochen eingelagert wird.

Vitamin D als Antreiber

Kannst du dieses Gefühl? Der Winter neigt sich dem Ende zu, du fühlst dich antriebslos und unmotiviert. Am liebsten würdest du den ganzen Tag im Bett verbringen. Die gefühlte Schlappheit kann mit einem niedrigen Vitamin D Spiegel zusammenhängen. Vitamin D sorgt dafür, dass du dich fit und agil fühlst.

Außer das Vitamin D für gute Stimmung sorgt, hat es auch zahlreiche Vorteile für unseren Körper. Zu seinen Hauptaufgaben zählt, dass es wichtige Körperfunktionen wie den Kalzium- und Mineralstoffwechsels reguliert und das Immunsystem stärkt.

Es schützt vor Bluthochdruck und Herzerkrankungen. Außerdem kann es chronische Krankheiten wie Diabetes Typ 1 und Multiple Sklerose positiv beeinflussen.

Schutz vor gebrechlichen Knochen

Der Winter neigt sich dem Ende zu und die Sonne scheint jeden Tag ein bisschen länger. Die Menschen verbringen ihren Alltag im Büro. Gerade im Winter kann ein Vitamin D Mangel entstehen und aus langer Sicht zur Entkalkung der Knochen und Muskelschwäche führen. Sogar Knochenbrüche werden durch eine Vitamin D Unterversorgung begünstigt.

Blutcheck gibt Klarheit

Ob du einen Vitamin D Mangel hast, kann dir dein Arzt in einem Bluttest zeigen. Bei Verdacht auf einen Vitamin D Mangel werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Andernfalls kostet ein Test zwischen 18 und 34 Euro. Ein Mangel macht sich bemerkbar, indem deine Knochen und Muskeln schmerzen oder deine Knochen weicher werden.

Vitamin D zum Abnehmen

Vitamin D ist von großer Bedeutung für viele Stoffwechselreaktionen im Körper und sogar auch mitwirkend für die Fettverbrennung.

Denn wenn Vitamin D nicht zur Verfügung steht, entsteht im Körper vermehrt ein Fettsäure-Enzym, dass dafür sorgt, dass Kalorien zu Fett umgewandelt und eingelagert werden.

Möchtest du Fettpölsterchen loswerden ist also ein gefüllter Vitamin D Speicher nützlich. Bei einem Bedarf von 800IE bis 5000IE reicht der Vitamin D Speicher höhstens 50 Tage. Das heißt, ab Dezember ist man gut beraten, den Vitamin D Speicher durch Supplementieren wieder zu füllen.

Vitaminpillen als Lösung?

Die Supermärkte und Apotheken sind voll von Vitamin Präparaten. Dem Kunden wird durch die Einnahme vieler Vitaminpillen die optimale Gesundheit versprochen.

Die meisten dieser Pillen haben keinen großen Gesundheitswert. Im Gegenteil oft nutzen sie nur dem Verkäufer und der Gesundheitsgewinn liegt bei null. Teilweise kann die Einnahme sogar gefährlich sein. Durch eine erhöhte Einnahme von Vitamin C in Pillenform kann das Wachstum von Krebszellen gefördert werden.

Dein POWER-VITAMIN-D Tag

Wir empfehlen eine vitaminreiche und abwechslungsreiche Ernährung um eine gute Grundvoraussetzung zu schaffen. Denn durch eine ausgewogene Ernährung nimmst du wichtige Vitamine auf, die wichtige Körperfunktionen erfüllen.

Wir haben ein paar Tipps für dich wie du einen Vitamin Mangel vermeiden kannst.

1) Starte deinen Tag mit einem Spaziergang an der frischen Luft oder gehen draußen in der Sonne joggen
2) Achte auf Vitaminreiche Ernährung: HIER findest du ein Beispiel für ein Vitamin-D-Powermeal

Lachs-Pilze-Salat
Zutat Menge Brennwert Vitamin D
1 kleiner Salat 300g 40 kcal 0,6g Fett 4,8g Kohlenhydrate 3g Eiweiss -
2 Eier 120g 190kcal 13,4g Fett 0,8g Kohlenhydrate 15,4g Eiweiß 3,4µg
½ Gurke 200g 24kcal 0,4g fett 3,6g Kohlenhydrate 1,2g eiweiss -
1 Paprika 155g 53kcal 0,5 Fett 9 g Kohlenhydrate 1,5g Eiweiss -
Wildlachs 200g 190kcal 4,6g fett 0g Kohlenhydrate 39,4 g Eiweiss 32µg pro 100g
Champignons 200g 32kcal 0,5g Fett 1,2g Kohlenhydrate 5,8g Eisweiss 4µg pro 100g
Olivenöl 1EL 82kcal 9,2g Fett -
Salz (Prise) 3g 0 kcal -
Pfeffer (Prise) 3g 0kcal -

Rezept für zwei Mahlzeiten:

Zubereitung: Öl in einer Pfanne erhitzen und Lachsfilet darin anbraten, salzen und pfeffern. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und die Pilze klein schneiden und in der Pfanne erhitzen. Eier im Eierkocher kochen und Salat, Gurke und Paprika schneiden. Alle Zutaten zusammenfügen und nach Belieben mit Balsamico, Öl und Essig dazu geben.

Sonnenkraft-nutzen

Vitamin D Mangel vorbeugen, durch Training in der Sonne


Mit dieser Mahlzeit nehmen wir 21,7µg Vitamin D auf. Das sind etwa 24 Prozent vom Tagesbedarf an diesem Vitamin.

Vitamin D Tank füllen - Fülle Deine Speicher

Denke daran, dich im nächsten Sommer möglichst viel in der Sonne aufzuhalten. In dieser Jahreszeit kannst du deinen Vitamin D Tank auf den Winter vorbereiten, denn Vitamin D hat die Eigenschaft im Körper gespeichert zu werden.

Im Sommer kannst du schon deine maximale Vitamin D Produktion erreichen, wenn du 10 bis 20 Minuten in der Sonne bist. Wenn die Sonne nicht zu stark scheint, könntest du erst nach dieser Zeit Sonnencreme verwenden, denn Sonnencreme verhindert die Vitamin D Produktion. Aber versuche auf jeden Fall einen Sonnenbrand zu vermeiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du die Kraft der Sonne ausnutzen solltest. Halte dich (z.B. beim Training) sehr viel draußen auf. Fühlst du dich schlapp, solltest du gegebenenfalls Rücksprache mit einem Arzt halten, ob du Vitamin D supplementieren solltest.


Kommentare